news

Privacy Policy

Informationsschreiben gemäß Art. 13 des Legislativdekrets Nr. 196/2003
„Datenschutzkodex“

Wir liefern gemäß Art. 13 des Legislativdekrets Nr. 196/2003 die folgenden Informationen:

1. Die von Ihnen gelieferten oder im Rahmen Ihrer Aktivität akquirierten persönlichen Daten werden nach den Grundsätzen der Korrektheit, Zulässigkeit, Transparenz und Schutz der Geheimhaltung und Ihrer Rechte behandelt.

2. Die Behandlung dieser persönlichen Daten dient zur Erfüllung der gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen oder für buchhalterische Verwaltungszwecke.

3. Die Behandlung kann auch mithilfe elektronischer Instrumente auf eine geeignete Weise zur Gewährleistung der Sicherheit und Geheimhaltung der Daten vorgenommen werden.

4. Die Bekanntgabe der Daten ist fakultativ. Sollten Sie uns die Mitteilung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Autorisation zu deren Behandlung verweigern, könnte der Vertrag bzw. die Beauftragung nicht oder nur teilweise ausgeführt werden.

5. Die Daten können nur für die vorab genannten Zwecke bestimmten Personen, so gesetzliche oder Steuerberater, Bankinstitute, Mitarbeiter, Vertreter bzw. Agenten und Speditionsunternehmen zur Erfüllung der genannten Verpflichtungen bekanntgegeben werden. Andere Personen, so dass in unseren Firmensitzen beschäftigte Personal und Mitarbeiter könnten als Verantwortliche oder Beauftragte der Behandlung die Daten in Erfahrung bringen. Die behandelten Daten werden auf keinen Fall verbreitet.

6. Auch als sensibel klassifizierte personenbezogene Daten, d.h. solche, welche die Rassen- und ethnische Herkunft, die religiösen, philosophischen u.a. Überzeugungen, die politischen Meinungen, Parteiangehörigkeit, Syndikate, religiöse, philosophische, politische oder syndikalistische Vereine und Organisationen preisgeben, sowie personenbezogene Daten, die über den Gesundheitszustand und das Sexualleben Aufschluss geben, können mit schriftlicher Genehmigung des Betreffenden (sofern vorgesehen) und vorbehaltlich der Autorisation des Garants für den Schutz der personenbezogenen Daten (Artikel 26 des Legislativdekrets Nr. 196/2003) wie vorab beschrieben und zu den angegebenen Zwecken behandelt werden.

7. Der Inhaber der Behandlung der personenbezogenen Daten ist B&T SpA Dorelan mit Sitz in Via Gramadora 4 – 47122 Forlì. Der Verantwortliche für die Datenbehandlung ist der Geschäftsführer.

8. Um Ihre Rechte geltend zu machen können Sie sich gemäß Artikel 7 des Legislativdekrets Nr. 196/2003 an den Inhaber der Datenbehandlung oder an den Verantwortlichen wenden. Der Artikel lautet:

Art. 7 Recht für den Zugriff zu den personenbezogenen Daten und andere Rechte

1. Der Betreffende hat das Recht, die Bestätigung ob die personenbezogenen Daten, die ihn betreffen existieren oder nicht, selbst wenn sie noch nicht registriert sind sowie deren Mitteilung in verständlicher Form zu erhalten.

2. Der Betreffende hat das Recht auf folgende Angaben:

a) Herkunft der personenbezogenen Daten;
b) Zweck und Modus der Behandlung;
c) Angewandte Logik im Falle der Behandlung mittels elektronischer Instrumente;
d) Identifikationsdaten des Inhabers, der Verantwortlichen und des gemäß Art. 5 Absatz 2 ernannten Vertreters;
e) Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden können oder die sie als im Staatsgebiet ernannter Vertreter, als Verantwortliche oder Beauftragte erfahren können.

3. Der Betreffende hat das Recht zu empfangen:

a) Die Aktualisierung, die Korrektur oder – sofern er daran interessiert ist – die Integration der Daten;
b) Die Löschung, Umwandlung in anonyme Form oder Blockierung der in Gesetzesübertretung behandelten Daten, einschließlich jene, deren Aufbewahrung hinsichtlich der Zwecke, für welche die Daten gesammelt und nachher behandelt wurden, nicht nötig ist.
c) Die Bestätigung, dass die unter a) und b) genannten Operationen auch was ihren Inhalt betrifft jenen bekannt gegeben wurden, denen sie mitgeteilt oder verbreitet wurden, nicht aber wenn sich die Erfüllung unmöglich erweist oder die Verwendung von Mitteln mit sich bringt, die zum geschützten Recht offensichtlich unproportioniert sind.

4. Der Betreffende hat das Recht, gänzlich oder teilweise Einspruch zu erheben:

a) aus triftigen Gründen gegen die Behandlung der ihn angehenden personenbezogenen Daten, selbst wenn sie mit dem Ziel der Sammlung zusammenhängen.
b) gegen die Behandlung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten zum Zweck der Einsendung von Werbematerial oder des direkten Verkaufs oder der Marktforschung oder kommerzieller Mitteilungen.